Ich hätte da mal ‘ne Idee …

Zum Welttag des Buches

Sonntagabend im ICE Berlin nach Köln. Überfüllte Wagen mit müden Berlinbesuchern, aufgekratzten Touris, routinierten Pendlern (das sind die mit den weißen Ohrstöpseln). Am Tisch gegenüber ein unaufhörliches Geschnatter. Unwichtige Handygespräche zwingen zum Mit- und Abhören (Ja, ich bin’s – kannste mich hören? – hallo?). Von wegen „Ruhezone“. Kein Raum für Ideen-Gedanken oder gar für ein Nickerchen. Ein Paar steigt zu. In Hannover. Sie nehmen ihre Plätze ein, packen Bücher mit Lesezeichen aus, lesen. Schweigend.

Leser sind so.

Eine Chance für die ewig in der Kritik stehenden Deutschen Bahn: Wie wär’s mit einer dritten Klasse  – nur für LESER?

Berlin Hauptbahnhof

* * *

Damit was bleibt.

 

avatar

Über Helga Koch

Foto-Biografin Inhaberin von MEMORIES and MOMENTS in Ostwestfalen-Lippe. "Macht was draus - damit was bleibt."
Dieser Beitrag wurde unter Kolumne abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.